Nur keine Erinnerungen

Nur keine Erinnerungen. Sie liegen uns als Futuristen nicht, noch liegen sie uns überhaupt am Herzen – diese gewissen “Erinnerungsabende”. Ich würde weit lieber einen “Mutmaßungsmorgen” oder einen “Benachrichtigungsmittag” ankündigen…
[1927]

Wladimir Majakowski: Nur keine Erinnerungen… Deutsch von Hugo Huppert. In: Wladimir Majakowski: Publizistik. Aufsätze und Reden (Ausgewählte Werke, Bd. V). Berlin: Volk und Welt 1973, S. 270. Auch in: Wladimir Majakowski: Wie macht man Verse? Frankfurt / Main: Suhrkamp 1964 (edition suhrkamp), S. 108.

Advertisements

Abschied

1.9.4.3 wladimir majakowski: abschied

Textkette

Ausgewählt von Siegfried Völlger

 

Michael Gratz hat mir Majakowskij angeboten.

 

Abschied

Im Auto,
gewechselt den letzten Franc.
„Wann hält in Marseille der Zug?“

Paris
läuft mit
zum Geleit mir lang,
In solcher Schönheit,
unsäglich genug.

Des Abschieds Brühe
will meine Augen
verfärben,
Zerquetscht
mir das Herz
mit Sentimentalität!
In Paris möchte ich
leben
und möchte ich sterben,
Wenn’s nicht
das Land –
Moskau gäb.

Wladimir Majakowskij

Aus: Geliebtes Russland. Russische Gedichte. Deutsch von Johannes v. Guenther. Berlin, Aufbau Verlag, 1956
.

‪Bettina Boeck und ‪Anne Kuhlmeyer gefällt das.