Lieb deinen Rhythmus

(ZUM 100. TODESTAG DES DICHTERS AUS NICARAGUA)

Rubén Darío

LIEB DEINEN RHYTHMUS (Ama tu ritmo)

Lieb deinen Rhythmus lass rhythmisch werden dein Handeln
seinen Gesetzen folgend So auch dein Dichten
Ein Weltall von Universen trägst du im Innern
und deine Seele ist ein Quell des Gesanges

Es lässt die himmlische Einheit die du verstanden
Welten verschieden dir aus den Knospen springen
und wenn die weit verstreuten Zahlen erklingen
bring sie in deinem Sternbild zu harmonischem Flammen

Schenke Gehör nur der Beredsamkeit göttlich
des Vogels der Luft schreite fort und erahne
die Strahlung der Nacht geordnet und geometrisch

Ewig die schweigende Gleichgültigkeit verbanne
reih aneinander Perle um Perle köstlich
wo seinen Aschenkrug ausschüttet alles Wahre.

(Aus dem Spanischen von Roland Erb)

Ama tu ritmo y ritma tus acciones
bajo su ley, así como tus versos;
eres un universo de universos
y tu alma una fuente de canciones.

La celeste unidad que presupones
hará brotar en ti mundos diversos,
y al resonar tus números dispersos
pitagoriza en tus constelaciones.

Escucha la retórica divina
del pájaro del aire y la nocturna
irradiación geométrica adivina;

mata la indiferencia taciturna
y engarza perla y perla cristalina
en donde la verdad vuelca su urna.

Advertisements

Druckfehler

Braulio Arenas (1913-1988, Chile)

Druckfehler

Statt die Liebe muß es heißen die Liebe
Statt die Brüste muß es heißen die Brüste
Statt die Jugend die Schönheit die Mühle muß es heißen die Mühle die Schönheit die Jugend
Satt der Tiger muß es heißen mondän*
Statt der Ozean muß es heißen das Meer
Statt die Liebe muß es heißen die Liebe
Statt der Höllenstein muß es heißen el nitrato de plata
Statt die Brüste muß es heißen die Brüste
Statt aus einem Schuß zwei Treffer machen muß es heißen aus einem Mund zwei Lippen machen
Statt 1948 muß es heißen 8491
Statt ich liebe dich muß es heißen ich liebe dich
Statt die Nacht der Tag muß es heißen Nacht Tag
Statt der Abschied muß es heißen die Frau ist gekommen
Statt die Damen von einstmals muß es heißen die Frau ist gekommen
Statt …………. muß es heißen ………………
Statt die Durchquerung des Spiegels muß es heißen die Durchquerung des Spiegels durch einen Spiegel
Statt der Spiegel muß es heißen die Brüste.

Becker, Heribert / Jaguer, Edouard / Král, Petr (Hrsg.): Das Surrealistische Gedicht. Frankfurt/Main: Zweitausendeins Museum Bochum, 1985. 3. korrigierte und erweiterte Auflage, Frankfurt am Main: Zweitausendeins Verlag, 2000. ISBN 9783861502463. Gebunden, 1888 Seiten, 25,56 EUR

S. 30f. Übersetzt von Heribert Becker. Erschien zuerst in „Néon“ Nr. 4, 1948