Vergeßt es

Habt ihr was, so eßt es, / habt ihr nichts, vergeßt es“ (Altes Kinderlied)

Aus: Schöne alte Kinderreime. Für Mütter und Kinder. Ausgewählt von Heinrich Wolgast. 4. Zehntausend. Hamburg im Selbstverlag, 1903, S. 49.

Advertisements