Clown im Mond

Dagmar Bayer
8. März in der Nähe von Madrid · Bearbeitet
Mein Beitrag zur @Textkette von Dylan Thomas auf Wunsch von @Sabina Lorenz

Was ist die Textkette: „Das Prinzip ist einfach – jede Person, welche bei einem Gedicht der Reihe „gefällt mir“ klickt, bekommt eine(n) AutorIn zugewiesen. Dann einfach ein Gedicht raussuchen, posten (auf der eigenen Pinnwand oder hier oder beides) und so die lyrische Kette fortführen. Bitte nicht vergessen, diesen Text vor das Gedicht zu setzen, damit andere die Reihe fortsetzen können.“

Clown im Mond

Meine Tränen sind wie das stille Gestöber
aus Blütenblättern einer magischen Rose
Und all mein Kummer fließt aus dem Riss
aus vergessenen Himmeln und Schnee

Ich glaube, dass – wenn ich die Erde berührte –
sie zerkrümeln würde
Es ist so traurig und schön
So zitternd wie ein Traum.

Clown in the Moon

My tears are like the quiet drift
Of petals from some magic rose;
And all my grief flows from the rift
Of unremembered skies and snows.

I think, that if I touched the earth,
It would crumble;
It is so sad and beautiful,
So tremulously like a dream.

Teilen
Sabina Lorenz gefällt das.

Michelle Blasdell-Silva This is beautiful enough to share. Xo 
8. März um 18:14

Sabina Lorenz Ein schönes Gedicht hast Du ausgesucht. 
8. März um 19:02 · Bearbeitet

Dagmar Bayer Sabina Lorenz fuer die Textkette Sor Juana Inés de la Cruz (gest. 1695)Übersetzung anzeigen

8. März um 20:13 · 1

Sabina Lorenz Boah, das ist ja richtig schwer. 
11. März um 00:56

Advertisements

All, all und alles hebeln die trocknen Welten aus

1.6.8 dylan thomas: All, all und alles hebeln die trocknen Welten aus

Ausgewählt von Kristian Kühn

Mein Beitrag zur Textkette:
Das Prinzip ist einfach – jede Person, welche das liked, kriegt eine(n) DichterIn oder SchriftstellerIn zugewiesen. Einfach ein Gedicht raussuchen, posten und so die lyrische Kette fortführen:

ALL, ALL UND ALLES HEBELN DIE TROCKNEN WELTEN AUS, Teil 1

Dylan Thomas

1

All, all und alles hebeln die trocknen Welten aus,
Des Eises Bühne, festen Ozean,
Alles vom Öl, das Pfund der Lava.
Die Frühlingsstadt, beherrschte Blume,
Dreht in der Erde sich, die dreht die Asche-
Stadt um und um auf einem Rad aus Feuer.

Was nun mein Fleisch, nackter Geselle,
Euter der See, der Drüsenmorgen,
Wurm in der Kopfhaut eingezäunter Brache.
All, all und alles, Liebenden des Leichnams,
Wie Sünde dürr, das Mark das schäumt,
Alles fleischenes hebeln die trocknen Welten aus.

ALL ALL AND ALL THE DRY WORLDS LEVER

1

All all and all the dry worlds lever,
Stage of the ice, the solid ocean,
All from the oil, the pound of lava.
City of spring, the governed flower,
Turns in the earth that turns the ashen
Towns around on a wheel of fire.

(…)