Tolstois Töpfchen

und Tolstoi kippt oje wie dumm / die ganze russische Literatur im Pipitopf

Aus: Daniil Charms: Sieben Zehntel eines Kopfs. Gedichte. Übersetzt und herausgegeben von Alexander Nitzberg (Werke in 4 Bänden. Band 2). Berlin: Galiani, 2010, S. 52

Advertisements

Unser schönes neues Land

Schimpfwörter sind jetzt in Russland per Gesetz in der Kunst verboten. Zuwiderhandlungen werden mit 50.000 Rubeln Strafe belegt.  Im Wiederholungsfall droht den Künstlern ein vorübergehendes Berufsverbot. Die Schmutzigen werden entfernt (noch nicht geschlachtet), die Welt wird sauber. Natürlich muß man auch den toten Autoren auf die Finger schaun. Ich greife ins Regal und werde gleich fündig. Daniil Charms, säubern sie sich! Den zuständigen Behörden übergebe ich pflichtschuldigst eine kleine Liste, die für einen Anfangsverdacht reichen sollte.

Aus: Daniil Charms: Sieben Zehntel eines Kopfs. Gedichte. Übersetzt und herausgegeben von Alexander Nitzberg (Werke in 4 Bänden. Band 2). Berlin: Galiani, 2010:

  • So eine Sau wie unsern Vater / habe ich zeit meines Lebens noch nicht gesehen 11
  • und Tolstoi kippt oje wie dumm / die ganze russische Literatur im Pipitopf 52
  • Treff ich eine blöde Schachtel / wird sie von mir umgebracht. 155

Aus: Daniil Charms: Die Wanne des Archimedes. Gedichte. Aus dem Russischen von Peter Urban. Wien: Edition Korrespondenzen, 2006:

  • Und die Frau zu ihm: du Schwein! / Du mein Ehemann und Schwein! / Scher dich fort, du Schwein! 8
  • Denn die russische Frau, und noch dazu abgemagert, und noch dazu abgemagert, / Gottverdammich! / und noch dazu abgemagert, – / ist Dreck!/ Iigittigitt! / Ekelhaft! 154
  • Die ganze russische Literatur im Nachttopf. 144

Genau, und damit muß Schluß sein. Väterchen Putin hilf! Rette die russische Frau und Literatur!

Und dann wird das Dichterwort wahr:

Unser schönes neues Land
ist in neuer Lust entbrannt!
Sieh dich um, schon wirst auch du von
einer Woge übermannt!

Daniil Charms: Sieben Zehntel eines Kopfs. Gedichte. Werke in 4 Bänden. Band 2. Berlin: Galiani, 2010, S. 101

perspektive 74-75

perspektive75-75

(Juli 2013)

Gedichte u.a. Texte von: Clemens Schittko, Kai Pohl (Oedipussiriot. 8 Dialoge in sex Bildern für 7 Szenen in 3 Akten mit 4 Spiel 5), Vladimir Alexeev, Helmut Schranz, Ralf S. Werder, Verena Mermer, Stefan Schmitzer u.a.

TextTotal verarztet: Ludwig Uhland, Matthias Kehle, Adrian Naef, Norbert Hummelt, Wulf Kirsten, Ror Wolf, Gyrđir Elíasson, Eva Christina Zeller, Alexander Nitzberg, Richard Brautigan, Uwe Kolbe – allermeist zu recht.

Polemik: Sebastian Kiefer – Ralf B. Korte – Max Höfler

Und 2 Zitate:

Über die Zeit-Kolumne „Gedicht“:

die lesen ja das, was sie abdrucken, nicht!

und die poesiefront

und nun helm ab zum gedicht, die sicherheit des bürgerlichen wohlstandes wird an der poesiefront verteidigt und die liegt weit draussen vor den toren der stadt, da wo noch fuchs und hase einander gutenacht sagen und überhaupt viel wald und wiese sich vor den tränenvorhang der selbstbespiegelung schieben, angenehme unterhaltung wünscht TextTotal sich und euch… (Ralf B. Korte)