Lyrik als Aktion

Für mich war die Lyrik also eine Aktion, und kein Schreiben schöner Gedichte. Meine Sache waren nicht Gedichte, sondern Fakten. Ich schuf – so dachte ich und denke ich immer noch – bestimmte Fakten, und nicht (mehr oder weniger gelungene) lyrische Gebilde. Ich reagierte auf Ereignisse mit Fakten, die ich in Gestalt von Gedichten formte – und nicht mit “Poesie”.

Tadeusz Różewicz, Lyrik als Aktion, in: Akzente 1/ 1967, S. 5

Dies schrieb ich gestern abend als „Motto des Tages“. Eben erfahre ich, daß Tadeusz Różewicz heute im Alter von 92 Jahren gestorben ist.

Advertisements