Fundsachen

*The Penguin Book of Women Poets. Ed. Carol Cosman, John Keefe and Kathleen Weaver. 1st ed. Allen Lane, 1978. Penguin Books, 1979

Advertisements

Lyrics

bildschirmfoto-2017-01-30-um-14-00-23

 

Paul Celan

TÜBINGEN, JÄNNER

Zur Blindheit über-
redetete Augen.
Ihre – „ein
Rätsel ist Rein-
entsprungenes“ –, ihre
Erinnerung an
schwimmende Hölderlintürme, möwen-
umschwirrt.

Besuche ertrunkener Schreiner bei
diesen
tauchenden Worten:

Käme,
käme ein Mensch,
käme ein Mensch zur Welt, heute, mit
dem Lichtbart der
Patriarchen: er dürfte,
spräch er von dieser
Zeit, er
dürfte
nur lallen und lallen,
immer-, immer-
zuzu.

(„Pallaksch. Pallaksch.“)

Frau Isi

Am 14.1. 1870 wurde die Dichterin und Frauenrechtlerin Ida Dehmel geboren. Sie war eine Jugendbekanntschaft Stefan Georges in Bingen und die zweite Frau Richard Dehmels. Hier ein Splitter aus dem Buch

Stefan Anton George: Stefan George-Ida Coblenz, Briefwechsel.
Verlag Klett-Cotta, 1983
ISBN 3608951741, 9783608951745

über ihr Verhältnis zu George:

bildschirmfoto-2017-01-14-um-14-43-06

 

Liebe Frau Isi. Brief von Richard Dehmel an Ida

Dichtergrüße aus dem Osten

Karl Florenz: Dichtergrüsse aus dem Osten – Japanische Dichtungen. Leipzig: Amelang`s Verlag, 12. Aufl., o.J. (4.1896)

Mit farbig illustriertem Deckeltitel auf Krepppapier/Hosho-Papier und als Blockbuch gebunden, 98 Doppelseiten. Ausgewählt, aus dem Japanischen übersetzt, mit Vorwort und Anmerkungen von Karl Florenz. Durchgehend mit Farbholzschnitten von Hanko, Kason, Mishima Yunosuke (Shoso) und Arai Shujiro (Yoshimune) bebildert.

fullsizerender-32

fullsizerender-31

fullsizerender-28