Schiebt keine großen Wagen

Schiebt keine großen Wagen

Schiebt keine großen Wagen,
ihr wirbelt nur Staub auf!
Denkt nicht an den hundertfachen Kummer,
ihr stürzt euch selbst in die Krankheit.

Schiebt keine großen Wagen,
der Staub — nur dunkel, dunkel.
Denkt nicht an den hundertfachen Kummer,
ihr entgeht nicht der Bedrückung!

Schiebt keine großen Wagen,
der Staub nur bedeckt alles.
Denkt nicht an den hundertfachen Kummer,
ihr belastet euch selbst!

Shijing. Das altchinesische Buch der Lieder. Übersetzt u. hrsg. v. Rainald Simon. Stuttgart: Reclam, 2015, S. 491

LENKE KEINEN GROSSEN WAGEN

Lenke keinen großen Wagen,
Denn du wirst davon nur staubig:
Denke nicht an hundert Sorgen,
Denn du wirst davon nur krank…

Lenke keinen großen Wagen,
Denn der Staub trübt nur den Blick dir:
Denke nicht an hundert Sorgen,
Denn sonst bringst du nichts ans Licht…

Lenke keinen großen Wagen,
Denn der Staub wird dich verhüllen:
Denke nicht an hundert Sorgen,
Denn dir wird davon nur schwer…

Buch der Lieder

Pflaumenblüte und verschneiter Bambus. Chinesische Gedichte. Auswahl u. Übersetzung Jan Ulenbrook. Zürich: Manesse, 1969, S. 7

2700 Jahre alt (oder mehr)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s