Ein Dichter

Sandor Weöres ist ein Dichter.

Wie er selbst sagt, hat er sein erstes Gedicht im Alter von drei Jahren verfaßt. Als er das erstemal gedruckt wurde, war er vierzehn. Mit fünfzehn schrieb er einen Zweizeiler, der in der Übersetzung ungefähr so klingt:

Ich habe meine Laufbahn schon beendet,
ihr Jungen, tretet nun in meine Spuren.

Barbara Frischmuth, Nachwort zu Sandor Weöres: Der von Ungern. Gedichte und fünf Zeichnungen, Nachwort: Barbara Frischmuth. Aus dem Ungarischen von Barbara Frischmuth & Robert Stauffer. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 1969. (Dt. EA, 108 S.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s