Ihr irrt 2. Fassung

Vberschrifft an dem Tempel der Sterbligkeit /
auß A. Gryphii Meletomenus
Ersten Buch.

IHr irr’t in dem ihr lebt / die gantz verschränckte Bahn
Läst keinen richtig gehn. Diß / was ihr wüntscht zu finden
Ist Irrthumb: Irrthumb ists / der euch den Sinn kan binden.
Was euer Hertz ansteckt / ist nur ein falscher Wahn.
Schaut arme / was ihr sucht. Warumb so viel gethan?
Vmb diß / was Fleisch vnd Schweiß vnd Blutt / vnd Gutt / vnd Sünden
Vnd Fall / vnd Weh nicht hält; wie plötzlich muß verschwinden
Was diesen / der es hat / setzt in deß Todes Kahn.
Ihr irr’t in dem ihr schlafft / ihr irr’t in dem ihr wachet;
Ihr irr’t in dem ihr traurt / ihr irr’t in dem ihr lachet.
In dem ihr diß verhönt / vnd das für köstlich acht.
In dem ihr Freund als Feind / vnd Feind als Freunde schätzet /
In dem ihr Lust verwerfft / vnd Weh vor Wollust sätzet /
Biß der gefund’ne Tod euch frey vom irren macht.

(Nach einer Idee von Andreas Thalmayr)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s