Druckfehler

George Byron an John Murray

Ravenna, 31.8. 1821

… Die Fehler sind so grober Art–Wörter hinzugefügt–verändert–daß nichts als Kakophonie & Unsinn herauskommt. –– Sie waren sorglos bei dem Gedicht, weil einige ihrer Leute es nicht billigen–aber ich sage ihnen–Sie werden lange suchen müssen, um auch nur halb so gute Poesie oder Literatur finden. (…)

Ich sage es ein für allemal–ich werde nicht zulassen, daß meine Texte so frei behandelt werden, nur weil ich abwesend bin. (…)

Dringen Sie in meinen Freund Hobhouse, den Druck besonders des letzten Cantos nach dem Manuskript zu korrigieren–so wie es ist–es reicht um verrückt zu werden–und er wird merken, welcher teuflischen Folter die Worte des Originals unterzogen wurden.––Zum Beispiel die Zeile

„And pair their rhymes as Venus yokes her doves[„]

wird so gedruckt:

„And praise their rhymes &c.–[„]

Norton Critical Edition S. 765f

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.