Nachricht

sofokles

Fragmenttext von Angelika Janz

Fragmenttexte von Angelika Janz:

  • Aus der isolierten Wildnisszene. Berlin: Künstlerhaus Bethanien, 1986.
  • Selbander. Zürich: Edition Howeg, 1989.
  • Corridor. Köln: Scherrer und Schmidt, 1991.
  • Ein interessantes Frühstück, das im Trend zu liegen gehen lernt. Siegen: Karl Riha, 1995.
  • Fragment als Haltung. Nürnberg: Institut für moderne Kunst, 1995.
  • tEXt bILd. Ausgewählte Werke 1: Visuelle Arbeiten und Essays. Herausgegeben u. m.e. Einleitung von Michael Gratz. Greifswald: freiraum-verlag, 2012.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.