All, all und alles hebeln die trocknen Welten aus

1.6.8 dylan thomas: All, all und alles hebeln die trocknen Welten aus

Ausgewählt von Kristian Kühn

Mein Beitrag zur Textkette:
Das Prinzip ist einfach – jede Person, welche das liked, kriegt eine(n) DichterIn oder SchriftstellerIn zugewiesen. Einfach ein Gedicht raussuchen, posten und so die lyrische Kette fortführen:

ALL, ALL UND ALLES HEBELN DIE TROCKNEN WELTEN AUS, Teil 1

Dylan Thomas

1

All, all und alles hebeln die trocknen Welten aus,
Des Eises Bühne, festen Ozean,
Alles vom Öl, das Pfund der Lava.
Die Frühlingsstadt, beherrschte Blume,
Dreht in der Erde sich, die dreht die Asche-
Stadt um und um auf einem Rad aus Feuer.

Was nun mein Fleisch, nackter Geselle,
Euter der See, der Drüsenmorgen,
Wurm in der Kopfhaut eingezäunter Brache.
All, all und alles, Liebenden des Leichnams,
Wie Sünde dürr, das Mark das schäumt,
Alles fleischenes hebeln die trocknen Welten aus.

ALL ALL AND ALL THE DRY WORLDS LEVER

1

All all and all the dry worlds lever,
Stage of the ice, the solid ocean,
All from the oil, the pound of lava.
City of spring, the governed flower,
Turns in the earth that turns the ashen
Towns around on a wheel of fire.

(…)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s